<a class="menuButton" href="?sLang=en">english</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=de">deutsch</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=fr">francais</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=nl">nederland</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=jp">japanese</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=ru">rosyjski</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=zn">chinese</a>
Skip Navigation
 
http://krakow-tours.pl
 
 
 

Gruppentouristik – Programme

PILGERFAHRT NACH POLEN

(8 Tage & 7 Nächte)
Polish Holy Places 1. Tag:
Ankunft in Warschau, Transfer in ein Drei-Sterne-Hotel, Unterbringung. Abendmesse in der St. Kreuz-Kirche. Abendessen im *** Hotel, Übernachtung.

2. Tag:
Abfahrt nach Niepokalanow. Zuerst war dies der Name eines Franziskaner-Klosters sowie eines Verlages, der im Jahre 1927 durch den heiligen Maximilian Maria Kolbe, den Märtyrer des Vernichtungslagers Auschwitz, gegründet wurde. Zu den Attraktionen dieses Ortes gehören weiterhin eine mobile Weihnachtskrippe, ein Panorama der Kirchengeschichte im Jahrtausend Polens und die Geschichte der Passion Christi. Heilige Messe für die Gruppe in Niepokalanow. Rückkehr nach Warschau, anschliessend Besichtigung der hauptstädtischen Kirchen. Abendessen, Übernachtung.

3. Tag:
Abfahrt von Warschau nach Krakau über Tschenstochau. Heilige Messe in der Kapelle auf Jasna Gora vor dem wundertätigen Bild der Muttergottes von Tschenstochau. Besichtigung des Pauliner- Klosters und des Klosterschatzes. Mittagessen in Tschenstochau. Weiterfahrt nach Krakau. Abendessen und Übernachtung in einem Zwei-Sterne-Hotel.

4. Tag:
Besichtigung der Kathedrale auf der Wawel-Anhöhe und der Marienkirche auf dem Hauptmarkt, Mittagessen, am Nachmittag Besichtigung der Archen-Kirche in Nowa Huta, heilige Messe. Zeit zur freien Verfügung.

5. Tag:
Morgens früh Abfahrt nach Zakopane und Ludzmierz. Hier befindet sich in einer Kirche aus dem 19. Jh. die durch Gnaden berühmte Statue der Mutter Gottes von Ludzmierz aus dem Anfang des 15. Jh. Rückkehr nach Krakau über Wadowice, den Geburtsort Karol Wojtylas. In seinem Geburtshaus wurde das Museum des Papstes Johannes Paul II eingerichtet. Ein weiterer Zwischenaufenthalt ist in Kalwaria Zebrzydowska. Hier, auf einer Anhöhe, befinden sich Bernhardiner-Kloster und -Kirche aus dem 17. Jh. sowie ein aus 42 Kapellen bestehender Leidensweg Christi.

6. Tag:
Besichtigung der Kirche in Lagiewniki - heilige Messe im Sanktuarium der Barmherzigkeit Gottes. Dieser Platz ist mit der gesegneten Schwester Faustina Kowalska (1905 - 1938) verbunden.

7. Tag:
Abfahrt von Krakau, Möglichkeit zur Besichtigung des ehemaligen Konzentrationslagers Auschwitz, heute ein Martyriumsmuseum. Weiterfahrt nach Piekary Slaskie. Hier, in einem Sanktuarium, befindet sich das wundersame Bild der Mutter Gottes der Gerechtigkeit und der Gesellschaftlichen Liebe. Heilige Messe. Mittagessen unterwegs auf der Fahrt nach Strzelce Opolskie (Gross Strehlitz) - Sanktuarium auf dem Anna-Berg mit Franziskaner-Kloster und -Kirche im Barockstil. Abendessen und Übernachtung in Oppeln bzw. in Breslau.

8. Tag:
Am frühen Morgen Abfahrt zum Grenzübergang in Kudowa Zdroj (Bad Kudowa). Die Stadt ist berühmt durch die wundersame Figur der Mutter Gottes mit dem Jesuskind. Sie ist seit dem 17. Jh., als hier eine barocke Kirche errichtet wurde, zur Pilgerstätte geworden. Heilige Messe. Mittagessen in Bad Kudowa und Verabschiedung. Weiterfahrt der Gruppe z.B. nach Prag oder Heimflug vom Breslauer Flughafen.

Die oben angebotene Rundreise kann man auch als 3 - 5 tägige Tour, z.B. "Auf den Spuren von Papst Johannes Paul II." oder "Auf den Spuren von Schwester Faustina Kowalska" realisieren. Auch eine Erweiterung des Programmes ist möglich. Es können zum Beispiel solche Orte wie Posen, Gnesen (Reliquien des hl. Adalberts) und Lichen bei Konin aufgenommen werden. Das Sanktuarium in Lichen ist nach Tschenstochau das grösste polnische Zentrum des Marienkultes. Polen ist reich an weiteren sehenswerten Sanktuarien. Auf Wunsch arbeiten wir ein beliebiges Programm für Sie aus.

 

(8 days & 7 nights with possibility of 2 extra days)

  DAY 1:
Arrival in Warsaw; transfer to a hotel and registration. Evening Mass in the Church of the Holy Cross. Dinner and overnight stay in a hotel.

DAY 2:
Departure for Niepokalanow: Franciscan priory founded in 1927 by St. Maksymilian Maria Kolbe, martyr of Auschwitz. Highlights include mobile Christmas crib, panorama picture of the history of the Polish Church; a Son et Lumiere of the Passion with 130 moving figures (guide recording in Polish, Italian, English, French, and German); opportunity to visit St. Maksymilian's cell. Return to Warsaw; visiting the city churches. Dinner, overnight.

DAY 3:
Leave Warsaw for Krakow via Czestochowa. A Holy Mass in the Black Madonna Chapel at Jasna Gora. Tour of Pauline Monastery and Treasure House. Depart for dinner and overnight stay in a hotel in Krakow.

DAY 4:
Visit to Wawel Cathedral and St. Mary's Basilica in Market Square. Afternoon visit to a modern church in Nowa Huta (the Ark of the Lord); Holy Mass. Free time.

DAY 5:
Early departure for Zakopane and Ludzmierz, the oldest settlement in the Podhale region. Early 15th-century miracle-working statue of Our Lady of Ludzmierz in a l9th-century church. Return to Krakow via Wadowice - birthplace of Pope John Paul ll (Karol Wojtyla), visit to a museum in his house; and Kalwaria Zebrzydowska: l7th-century Observant Franciscan church and priory, with a famous 42-station Calvary scattered over the countryside.

DAY 6:
Krakow. A visit to Lagiewniki Church for a Mass. Shrine of the Divine Mercy, place associated with Saint Sister Faustyna Kowalska (1905-1938). Afternoon free.

DAY 7:
Departure from Krakow with an opportunity to visit the site of the former Nazi concentration camp at Auschwitz with Memorial Museum; Piekary Slaskie, spiritual capital of Silesia, miraculous painting of Our Lady of Social Justice and Charity. Depart for Strzelce Opolskie and St. Anne's Mt., a shrine and Baroque Franciscan church and priory. Dinner and overnight stay in Opole or Wroclaw.

DAY 8:
Early departure for the border at Kudowa Zdroj via Bardo Slaskie on the Nysa Klodzka River (shrine with a statue of the Virgin and Child). Holy Mass. Group departure e.g. for Prague, or alternatively departure flight from Wroclaw Airport.

Particular 3/5-day segments of this round trip are available (e.g."Following Pope John Paul II" or "Following St. Sister Faustyna"). There are many more shrines and holy places in Poland worth visiting, and we will be able to prepare a special itinerary on request. Holy Mass service on everyday basis is available.

 
 
« go back|print