<a class="menuButton" href="?sLang=en">english</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=de">deutsch</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=fr">francais</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=nl">nederland</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=jp">japanese</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=ru">rosyjski</a> | <a class="menuButton" href="?sLang=zn">chinese</a>
Skip Navigation
 
http://krakow-tours.pl
 
 
 

Gruppentouristik – Programme

OSTERN IN KRAKAU

Bekannte und unbekannte Bräuche
Diese Frühlingstour können wir schon vor Palmsonntag beginnen. Die Karwoche hat ihre immerwährenden Traditionen - erinnern wir uns daran!

Samstag.

Ankunft in Krakau im Hotel, Begrüssungsdrink, Unterbringung, Abendessen

Palmsonntag.

Abfahrt ins Dorf Lipnica Murowana, um dort die authentischen, riesengrossen, wunderschönen Palmen zu sehen, die in die Kirche getragen werden. Wir besichtigen einen Komplex von hölzernen Bürgerhäusern mit Laubengängen und die gotische Pfarrkirche St. Andreas aus dem 15. Jh. Mittagessen in einem ländlichen Gasthaus im Dorf Gosprzydowa - Bauernmenu. Rückkehr nach Krakau, Abendessen, Übernachtung. Jeder führt eine schöne Palme mit. Karwoche

Karmontag:

Krakau - Wieliczka - Krynica. Am Vor- oder Nachmittag Abfahrt nach Wieliczka zur Besichtigung des Salzbergwerkes, Mittagessen unterwegs, Ankunft in Krynica - Kurort, Unterbringung in einem Erholungsheim. Abendessen und Übernachtung.

Kardienstag:

Besichtigung der Stadt Krynica, Aufenthalt in der Trinkhalle, Spaziergänge. Tradition - Gottesdienst (für Interessierte). Eiermal-Wettbewerb - alle malen und gewinnen!

Karmittwoch:

Krynica - Tarnow - Krakau Abfahrt nach Tarnow, Besichtigung der Stadt und des Diözesemuseums. Mittagessen unterwegs. Ankunft in Krakau, individuelles Programm, Abendessen und Übernachtung.

Kardonnerstag:

Abfahrt zur Stadtbesichtigung Krakaus mit Wawel: Kathedrale, Königsschloss, Spaziergang auf dem Königsweg, Besichtigung des Museums der Jagiellonen-Universität - Collegium Maius; Hauptmarkt mit Tuchhallen und der Marienkirche, Mittagessen, Zeit zur freien Verfügung oder Besichtigung des jüdischen Viertels Kazimierz. Abendessen im Restaurant bei Musik und Liedern.

Karfreitag:

Ausflug nach Wadowice auf den Spuren des Papstes und nach Kalwaria Zebrzydowska - Teilnahme an dem grossen Mysterium "Kreuzweg auf Golgotha", Rückkehr nach Krakau, Besichtigung der Gräber Christi in den Altstadtkirchen, am Abend Bussgottesdienst in der Franziskanerkirche mit Prozession. (Traditionsgemäss Verpflegung an diesem Tag ohne Fleisch)

Karsamstag:

Teilnahme am traditionellen Weihen der Körbchen mit Lebensmitteln in den Kirchen. Besichtigung der Gräber Christi im Stadtteil Podgorze. Ethnographisches Museum, am Nachmittag individuelles Programm.

Ostersonntag:

Festliches Osterfrühstück - Austauschen der Glückwünsche, jeder bekommt ein Lämmchen und ein Osterei. Ausflug nach Bielany - Besichtigung des Kamaldulenserklosters. An diesem Tag kann das Kloster von Frauen besichtigt werden. Abendessen in einem eleganten Restaurant.

Ostermontag:

Nach dem festlichen Frühstück Ausflug nach Salwator - Kloster der Norbertanerinnen -, sog. Emaus-Kirchweih. Weiterfahrt nach Zakopane, Auffahrt mit der Bergbahn auf die Gubalowka-Anhöhe, Lagerfeuer mit einem Folklore-Auftritt, Barbecue-Mittagessen und Goralen-Tee. Rückkehr nach Krakau, Übernachtung.

Dienstag:

Verabschiedung und Heimreise oder Abfahrt nach Zakopane bzw. Krynica zum Sonnenbaden.

Frohe Ostern - Halleluja !

 
 
« go back|print